G

Gemeinsames Lernen"

Gemeinsames Lernen" an unserer Schule bedeutet: Alle Kinder haben individuelle Stärken, Schwächen und Lebenshintergründe und werden dementsprechend gefördert und gefordert. Auch die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf gehören dazu. An der Grundschule St. Marien in Geseke ist die grundlegende Maxime für das Gemeinsame Lernen: So viel Unterstützung wie nötig, so wenig Hilfe wie möglich!

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Gösselkirmes

Die Kinder des 1. bis 4. Schuljahres nehmen alljährlich im Mai am Gösselumzug teil. Passend zu den jeweiligen Themen verkleidet, ziehen sie, begleitet von Eltern, durch die Geseker Straßen.

 

Gottesdienste

An jedem zweiten Donnerstag im Monat findet in der  Kirche St. Marien ein Gottesdienst statt.

 

H

Hausmeister

Herr und Frau Pieper sind unser Hausmeister-Ehepaar.

Beide sind für das Schulgebäude, die Schulumgebung und die OGS zuständig.

Sie helfen, wenn etwas kaputt ist, die Heizung nicht funktioniert und bei vielen anderen anfallenden Kleinigkeiten.

 

Herkunftsprachlicher Unterricht (HSU)

An unserer Schule findet z.Zt. kein  herkunftsprachliche Unterricht "Russisch" statt.

 

Hitzefrei

Wird der Unterricht bei heißem Wetter durch hohe Temperaturen in den Schulräumen beeinträchtigt, entscheidet die Schulleiterin oder der Schulleiter, ob Schülerinnen und Schülern Hitzefrei gegeben wird. Als Anhaltspunkt ist von einer Raumtemperatur von mehr als 27 Grad Celsius auszugehen. Beträgt die Raumtemperatur weniger als 25 Grad Celsius, darf Hitzefrei nicht erteilt werden. Da die Schülerinnen und Schüler nur nach Absprache mit den Eltern vor dem regulären Unterrichtsschluss entlassen werden dürfen, informieren wir Sie frühzeitig über mögliches Hitzefrei.

 

I

Individuelle Förderung