Sprachförderung an der Grundschule St. Marien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leyla Aksoy

Fachkraft für Sprachförderung

Kinder mögen sich in ihrem Charakter, ihren Eigenschaften, ihrer Entwicklung und in ihren Fähigkeiten voneinander unterscheiden. Ihre Rechte auf Anerkennung sind aber gleich. Die Sprache ist hierbei ein wichtiges Mittel für die Schülerinnen und Schüler während der Integration und Orientierung im Schulalltag.

Ich heiße Leyla Aksoy, habe Deutsch als Fremdsprache auf Lehramt in Indonesien studiert und mein Referendariat ebenfalls an einer indonesischen Universität gemacht. Ich arbeite schon seit mehreren Jahren mit Kindern, die Unterstützung bei der Sprachentwicklung brauchen.

Mit der Sprachförderung strebe ich vor allem an, dass sich die Schülerinnen und Schüler selbstbewusster ausdrücken und problemfrei kommunizieren können.

Bei der Sprachförderung setze ich unterschiedliche Methoden an, um Kinder auf den sprachlichen Entwicklungsstand Gleichaltriger zu bringen. Hierbei nehme ich vor allem die unterschiedliche Entwicklung der Kinder in Betracht und biete dementsprechend für eine individuelle Förderung vielfältige Methoden an. Wie z.B. Suchspiele zu Präpositionen und erlerntem Wortschatz, Lernkarten, Memory, Bilderkarten, Wortspiele, Bilderbücher und auch Arbeitsblätter.

Allgemeine Wortschatzerweiterung werden zu folgenden Themen vertieft.

-         In der Schule

-         Das bin ich

-         Wohnen

-         In der Stadt

-         Essen und Trinken

-         Meine Familie u.v.m.

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“, sagte der Philosoph Ludwig Wittgenstein. Genau an dieser Stelle stehe ich den Schülerinnen und Schülern zur Seite, damit unsere Kinder ihre Welt mit ihrem Sprachwissen grenzenlos gestalten können.